Durch schädigende Erdstrahlen wird zuerst das Immunsystem geschwächt und als Folge davon können die Selbstheilungskräfte des Körpers ihre Aufgabe nicht mehr erfüllen. Der Mensch wird anfälliger gegenüber jeder Krankheit.

Unser Organismus ist ein „Präzisionswerk“, das schon auf die kleinsten Beeinflussungen reagiert. Viele wollen die unsichtbaren Kräfte aus dem Erdinneren oder die der Stromleitung nicht zur Kenntnis nehmen. Schließlich sind die Gesundheitsgefährdungen durch Erdstrahlen und Elektrosmog unsichtbar. Aufgrund dessen werden ihr Folgen oft nicht richtig interpretiert.

Die schädigende Erdabstrahlung kann eine (der) Ursache(n) sein für viele Krankheiten, wie z.B. Rheuma, Allergien, Migräne Kopfschmerzen, Asthma, Krebs, Rücken- / Bandscheibenleiden, Multiple Sklerose, Kreislauf- Blutdruckbeschwerden, Herzinfarkt, Bettnässen, Thrombosen, Kinderlosigkeit, Hautkrankheiten oder ganz einfach für Schlafstörungen.

Viele chronische Erkrankungen sind auf Belastungen durch Erdstrahlen oder Elektrosmog zurückzuführen, ohne dass die Betroffenen davon etwas ahnen. Diese Zusammenhänge werden oft nicht diagnostiziert und als Folge davon auch nicht therapiert. Statt dessen werden überflüssige Operationen durchgeführt und/oder der Körper medikamentös vergiftet.